Scoop2007 (Gast) - 10. Nov, 09:17

Oder um mit BDZV-Präsident Heinen zu sprechen: Abhöraktionen, Redaktionsdurchsuchungen und Beschlagnahmen wie bei dem Magazin „Cicero“, der „Wolfsburger Zeitung“ oder den „Stuttgarter Nachrichten“ hätten den „Charakter gezielter Einschüchterung von Journalisten“. Dabei sei es nie darum gegangen, Verbrechen von Journalisten auf die Spur zu kommen, warf der BDZV-Präsident den Strafverfolgungsbehörden vor. Vielmehr hätten damit undichte Stellen im Staatsapparat ausfindig gemacht werden sollen. Auch gehe es nicht um die Befriedigung von partikularen Interessen. Es sollte, so Heinen, die politisch Verantwortlichen und auch die Justiz bedenklich stimmen, dass Deutschland auch international beim Thema Pressefreiheit an Ansehen verloren habe. So habe die Menschenrechtsorganisation „Reporter ohne Grenzen“ die Bundesrepublik aufgrund der Vorfälle im vergangenen Jahr vom elften auf den 18. Rang herabgestuft. „Wir bewegen uns demnach auf einer Ebene mit Ländern wie Litauen, Portugal, Griechenland – und weit hinter Dänemark, Finnland, Irland oder der Schweiz.“ ... aber immerhin: Russland steht noch darunter ;)

Thomas (Gast) - 10. Nov, 13:59

Die Sache mit der Verschlüsselung

Naja, die Empfehlung, Verschlüsselung zu verwenden, ist nur begrenzt hilfreich, denn das setzt voraus, dass beide Kommunikationspartner ein Verschlüsselungsgerät (oder eine Software) haben. Für seine Recherchen hat ein Journalist also wenig von einem abhörsicheren Handy. Und wenn ich mir so ein Ding doch besorge, muss ich darauf vertrauen (wer kann das schon nachprüfen?), dass keine Hintertür eingebaut ist, die es bestimmten Behörden erlaubt, still und heimlich doch was mitzubekommen.
Webcat72 - 10. Nov, 15:51

Hintertür? Hm, bei der "zertifizierten" Version, kann man sich diese Frage vielleicht sogar stellen ;)) ... alle anderen dürften wenig Interesse daran haben. Denn wenn das auffliegt ...

Name

Url

Meine Eingaben merken?

Titel:

Text:


JCaptcha - du musst dieses Bild lesen können, um das Formular abschicken zu können
Neues Bild

 

logo

Women At Work

Der ganz normale Wahnsinn

Willkommen !

Du bist nicht angemeldet.

ich bin ...

... inzwischen 40something, und mache "was mit Medien". Und kommt mir jetzt nicht mit "Die kleine Agentur am Rande der Stadt" ... - DER Blog ist woanders ;-)
Und hier? - Auf jeden Fall viel Diskutieren und Spass haben, ohne SchereImKopf und OutputMaximierungs-Formel. Das dann oft katzentypisch nachtaktiv, wegen meiner Kids. Eure Webcat72

Skypen statt tippen

My status

Tagging

Suche

 

Kontakt P-Mail

webcat72 at tminusonline punkt de

Gesagt:

Rücktritt
Burnout wünsche ich aus eigener Erfahrung wirklich...
schlaub - 28. Nov, 08:48
Suchmaschinenoptimierung
Als Ominös würde ich es jetzt nicht bezeichnen, aber...
Thomas (Gast) - 21. Dez, 12:36
Ich bin der selben Meinung,...
Ich bin der selben Meinung, obwohl Kaffee mir am wichtigsten...
Kerstin (Gast) - 14. Apr, 10:45
Hey, nur keine Panik...
Hey, nur keine Panik - der erste Tag vergeht immer...
Kerstin (Gast) - 14. Apr, 10:44
Ist das Manhattan? Ich...
Ist das Manhattan? Ich bin nicht sicher:)
kerstin (Gast) - 8. Apr, 13:53

Die Winter-Collection

Status

Online seit 6943 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 13. Jun, 16:39
kostenloser Counter

BILD Dir Deine Meinung
Blogs
Endlich selbstaendig
Fies, gemein und realistisch
Job und Karriere
Journalismus
Krisen-PR & -Management
Maenner
PR Praxis
Voll das Leben
Wahlk(r)ampf
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren