Job und Karriere

11
Mai
2010

Ach Gottechen, wie süss ...

.. die Lüge, die mein Spezialfreund über meine nette kleine Agentur verbreitet ist einfach nur, was ich für das Geld das ich von ihm gefordert habe, wirklich gemacht habe. Er unterschlägt mal kurz die gesamte Vorgeschichte - Tage an Vorbereitung - und Auslagen die ich für Dritte schon in Vorleistung gegangen war. Ist ja SCHRECKLICH .9)) na, wenn das alles ist, kann ich bestens damit leben. Wer von mir KVs sieht, sieht, dass die nicht Schrottpreis, aber absolut reell sind. In so fern ... Pffffffff ,)))

12
Apr
2010

Ich wundere mich immer wieder ...

.. habe so peu a peu wieder mitbekommen dürfen, wie alle versuchen auf einer Dame rumzuhacken, nur weil sie selbstbewusst ist und weiß was sie kann und darstellt und nicht allen in den Hintern kriecht. Warum macht das eigentlich niemand bei selbstbewussten Männern? Die dürfen rumlaufen wie die Gockel und überall ihren extrovertorischen Mist abladen, das stört offenbar niemand. Tzzz. (Ich meine, ist in ihrem Fall egal, denke ich. Ihr geht es in einem Punkt wie mir - sie ist auf niemand spezifisch angewiesen. Allerdings nicht durch Vielfalt/Diversifikation, sondern weil sie in ihrer Position einfach absolut unanfechtbar ist. Aber, was sich mir nicht erschließt: Warum mutt dat? Die Männer läßt man doch auch in Ruhe, egal wie schlimm das Gegockel wird, so lang sie ihren Job ordentlich machen? Bei einer Frau genügt es offenbar schon dafür, dass sie aktiv angegriffen wird, dass sie - berechtigt - weiß, dass sie gut ist. ->?? tzzzz)

28
Mrz
2010

manchmal...

... knüpft man sogar bei a bisserls Wellness für die hübsche Figur im Kaff noch höchst interessante Kontakte :)

27
Mrz
2010

Das Schöne daran ...

.. wenn man selbst sieht, dass die Dinge wunderbar und straight laufen, ist, dass man restlos immun ist, gegen blödes Gerede. Dennoch Keep watching .. stay cautious. Grade wenns gut läuft, trotzdem oder gerade dann immer zwei Mal denken, bevor man Entscheidungen trifft.

8
Mrz
2010

Durchatmen ...

.. seit ich hier wieder so viel rauskomme - mit Uni, Auswärtsinterviews, Konferenzen, Redaktion etc. - kann ich wieder wunderbar frei atmen ... trotz 18 h-Tag, bis Job und Familie zu ihrem Recht kommen. Hoffe, auch die Kinder überstehen das auf Dauer gut ... aber macht durchaus den Eindruck ... ziemlich viele Dinge, die sich gerade gut entwickeln .. die beiden inklusive .. (auch wenn die Kleine eine echte Gurke ist - nutzt genau das bisschen Freiraum, um das zu tun, was ich die ganze Zeit unterbinde, nämlich sonstwo Hausi zu machen etc. ,))))gggrrrr,)))

15
Feb
2010

Hi wo? - ,??? ...

.. machmal fragt man sich wirklich, wo man eigentlich steht. Ich habe immer mehr das Gefühl, das vergangene Jahr war ein verdammt wertvolles für mich und das kommende Jahr wird wieder eines. Wenn auch das wieder nicht immer einfach. Hauptsache man wird sich klar, wo man eigentlich schon immer stand, noch steht und wohin es gehen kann, oder? (Der Bauch wusste es wohl schon lange, aber angeblich ist das ein Markt auf den es steuern würde, den es da draußen nicht mehr gibt?? Wir werden sehen.) Kurz und bündig: ob die Worte im Artikel 'rechts oder linksrum gedreht' sind, ist mir eher wurscht, so lang sie richtig und ordentlich gesetzt sind. - Auch wenn ich natürlich darauf ausgebildet bin und es wirklich gut selbst und auch sehr gut unterrichten kann. Aber meine Leidenschaft war schon immer, ist und bleibt, das 'Jagen' = die Recherche. Und wenn ich mal ruhig darüber nachdenke, welche Aufgaben in meiner Laufbahn mich wirklich begeistert haben, hatten die alle auf ganz unterschiedliche Weise mit Recherche zu tun. Um ehrlich zu sein: Von wissenschaftlich, über unternehmensintern in Consultingjobs, bis notfalls auch mal sanftes, empathisches 'Witwen schütteln'. Angeblich gibt es für die Recherche aller Art aber keinen Markt mehr. Mal umsehen. Zumindest in der Ausbildung gibt es den sicher .. und drüber hinaus? Einen Recherchejob habe ich schon ..ein Teil meines Lehrprogramms ist sie auch schon. Schauen wir mal, ob es nicht auch noch die ein oder andere weitere Möglichkeit auf Dauer gibt.

27
Jan
2010

*rofl*

.. das beste an meinen Komplettirren ist übrigens die Geschichte, die da lanciert bzw. angedeutet wurde. Habe jetzt die Details bekommen und lache mich gerade ziemlich tot. - Zufällig kannten alle meine Kollegen meinen Mann und insbesondere die Chefs und ein Kollege hatten naheliegenderweise - da auch Medienbranche zu der Zeit - auch beruflich mit ihm zu tun ... haben beim Begrüßen gefragt, wie es ihm geht, Grüße ausgerichtet ... er ging im Home Office gelegentlich an mein Telefon, er hatte eines meiner beiden Handies oft dabei etcetcetc. Mann sind die krank, die sich das ausgedacht haben. Ich schmeiße mich weg ;)))

18
Nov
2009

Da stimmt was absolut nicht ...

... in so fern möchte ich doch irgendwann rausbekommen, wer genau hinter meiner Dauernervstory hier steckt. Es wäre ja auch nicht schlecht, mit den anderen 'am Rande' endlich wieder unvoreingenommen umgehen zu können. So lange ich nicht weiss, wer genau es ist/war, werde ich allen mißtrauen, die es sein könnten bzw. bei diesen Gestörten irgendwie mitgemischt haben. Aber das finden die zwei besagten miesen Stücke die das immer weiter getrieben haben, ja gerade so toll. Am liebsten würden sie mich ja crashen sehen. Aber immerhin, den Gefallen werde ich ihnen auch in 100 Jahren nicht tun :) (- Also DESWEGEN zumindest nicht ,)

13
Nov
2009

Verwaltungs -Sch**erben

Booaaahhh, noch ein Tag mit Kassenbuch und Verwaltungskram, und mein alter Stoffhund, den mir die Kinder auf den Tisch gesetzt haben, ist endgültig leer'gerupft' im Fell vor lauter Übersprungshandlungsstress ...

brrrr ... ,))

Montag geht's wieder ans Schreiben + Korrigieren. ... - Besser ist das!

25
Mrz
2009

Arbeit "in der Krise"

.. findet Ihr nicht auch: Zur Zeit liest man plötzlich nur noch wenig seltsames Zeug über Selbstverwirklichung bei der Arbeit. - Dämmert es vielleicht in der Krise dem ein oder anderen, dass Arbeit zunächst mal immer Aufbringen möglichst großer Selbstdisziplin zum Zweck des Verdienens des Lebensunterhalts ist !?? - Wenns dann noch ab und zu mal Spass macht - um so besser ... :)
logo

Women At Work

Der ganz normale Wahnsinn

Willkommen !

Du bist nicht angemeldet.

ich bin ...

... 30something, und mache "was mit Medien". Und kommt mir jetzt nicht mit "Die kleine Agentur am Rande der Stadt" ... - DER Blog ist woanders ;-)
Und hier? - Auf jeden Fall viel Diskutieren und Spass haben, ohne SchereImKopf und OutputMaximierungs-Formel. Das dann oft katzentypisch nachtaktiv, wegen meiner Kids. Eure Webcat72

Skypen statt tippen

My status

Tagging

Suche

 

Kontakt P-Mail

webcat72 at tminusonline punkt de

Gesagt:

Rücktritt
Burnout wünsche ich aus eigener Erfahrung wirklich...
schlaub - 28. Nov, 08:48
Suchmaschinenoptimierung
Als Ominös würde ich es jetzt nicht bezeichnen,...
Thomas (Gast) - 21. Dez, 12:36
Ich bin der selben Meinung,...
Ich bin der selben Meinung, obwohl Kaffee mir am wichtigsten...
Kerstin (Gast) - 14. Apr, 10:45
Hey, nur keine Panik...
Hey, nur keine Panik - der erste Tag vergeht immer...
Kerstin (Gast) - 14. Apr, 10:44
Ist das Manhattan? Ich...
Ist das Manhattan? Ich bin nicht sicher:)
kerstin (Gast) - 8. Apr, 13:53

Die Winter-Collection

Status

Online seit 4534 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 28. Nov, 08:48
kostenloser Counter

BILD Dir Deine Meinung
Blogs
Endlich selbstaendig
Fies, gemein und realistisch
Job und Karriere
Journalismus
Krisen-PR & -Management
Maenner
PR Praxis
Voll das Leben
Wahlk(r)ampf
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren