Journalismus

22
Apr
2010

Grauslig

. so viel 50er-Jahre-Piefigkeit und wächst wie Gummisau .. Interessiert so viele Leute wirklich nicht mehr als Essen, Buddeln, Handarbeiten und ein paar Cremechen ;?? Das glaube ich zwar nicht. Aber: .http://www.landlust.de - höchste Auflagenwachstumsrate unter den deutschen Zeitschriften in Q1 2010 - mit fast 50 Prozent. O.k. war auch noch nicht allzu groß. Aber wundere mich trotzdem. Finde online dort nicht EIN Thema, das mich interessieren würde ... gääähhhhnnnn ,)

28
Feb
2010

Der 'BUNTE' Recherche-Skandal

"Problem Nummer drei: Angesichts der weitverbreiteten Praktiken fragt man sich, ob es für den Einsatz eigener wie beauftragter Rechercheure und Beschatter nicht einen Kodex der Premium-Verlage braucht. Gruner + Jahr verlegt die Gala und vermarktet das Klambt-Magazin In. Sind die dort gedruckten Stories und Fotos etwa alle sauber? Hier scheint es eine Grauzone zu geben, in der mehr oder weniger seriöse Agenturen das Privatleben von VIPs für die People-Presse sehr profan ausspähen. Hier muss es Grenzen geben, die zu definieren sind." Altrogge in MEEDIA. Frage ich mich schon seit dieser Rechercheskandal läuft: Würden die Verlage halbseidenen Schmuddelkram, der sichtlich illegal gesammelt ist, nicht kaufen, hätten die Freien keinen Grund so ranzugehen. ... Wer hat also die Hauptverantwortung ?? In meinen Augen, der, der den Markt dafür schafft und damit legitimiert ...

18
Dez
2009

Schweine können doch fliegen!

Genau, wir leben auf der Innenseite einer Hohlkugel, können uns (ohne Trinken!) allein von Lichtenergie ernähren - und Schweine können fliegen.

Was ist DAS für ein grober Unfug?? Ich lese ja auch manchmal Terry Pratchett ,?? Aber hier: Profilneurose wg. bekannter Vorfahren ??

Zufällig bei einer Technologie-Recherche drauf gestoßen. Ja, spinn ich, wenn sich sowas frei im Netz bewegt, muss man die Kinder ja wirklich aus dem freien Netz fernhalten ... uffzz;)

2
Dez
2009

Outernet statt Internet

Online wird die normale Welt? Das Outernet (durch Mobiles oder bald ganz andere Geräte) ersetzt bald das Internet? Sicher ist in jedem Fall: Online und offline Welt verschmelzen durch die Mobiltechnologien aller Couleur. Spannend . Noch fehlt aber wohl die Benutzerfreundlichkeit der integrierten Systeme zum allgemeinen Umbruch ... aber plug and play /oder klick and play naht offenbar auch hier ...

Die kritische Frage allerdings: Wo wird bei so viel Vernetzung die Privatsphäre bleiben ?

21
Jul
2009

Geburtstag: Ein Traum von Nikon ...

.. und schon war eines meiner ersten Bilder, das ich mit meiner neuen D5000 gemacht habe, hier in der Lokalzeitung. Wenn das nicht viel verspricht. ;)-
(Selbst bin ich mit dem Bild nicht wirklich glücklich. Ich habe viel zu viel 'Hintergrundrauschen' mit erwischt und nicht nur den Vordergrund scharf ... wieder üben, üben, üben ...) Lange her, dass ich eine vernünftige Kamera hatte ..

16
Mrz
2009

Der (Un-)Wert journalistischer Arbeit

.. vielleicht bin ich ja eine überpenible Penntüte (was mich allerdings wundern würde, an sich bin ich für schnelle, effiziente Arbeit bekannt). Aber um einen Artikel hinzubekommen, der annähernd dem entspricht was ich unter Qualität verstehe, brauche ich für Recherche + Text MINDESTENS anderthalb Tage pro A4-Druckseite. Es gibt Verlage, die bieten ihren Autoren unter hundert Euro, vielleicht mal 150 Euro pro Seite, habe ich jetzt von einigen Seiten gehört.

Journalisten haben in der Regel studiert, haben eine Menge Verantwortung bei ihrem Tun und bekommen dann pro Stunde mit viel Glück das Gehalt einer Putzfrau!? Ziemlicher Wahnsinn eigentlich.

17
Sep
2008

"Abflauender Boom" !?

Gestern durch die Medien: "Der Bioboom flaut ab". Klingt dramatisch auf den ersten Blick. Aber da stellt sich die Frage. Was ist sprachlich ein "abflauender Boom" .. ? Eigentlich ja nur die Ansage, dass das Wachstum wohl nicht mehr ganz so stark sein wird ... muss nicht mal absolut sein, aber zumindest in Prozent. Dennoch klingt es, gerade in der Überschrift dramatisch. Soviel dazu, dass korrekte Ausdrucksweise und die damit beim Rezipienten ausgelösten Gefühle nicht immer korrelieren müssen. Stimmung machen, ohne Falschaussage. Die Macht der Medien ,)

15
Sep
2008

Freie Recherche für Journalisten in China? - Lesetipp

Dringender Lesetipp - Weiterverbreitung empfohlen. Ein ReportageVERSUCH über das Leben behinderter Landbewohner in China von Henrik Bork, heute in der Süddeutschen. Sehr spannend, das Thema dann trotzdem als Bericht einer konsequent vereitelten Recherche zu veröffentlichen. Dass Behinderte in China ein heisses Eisen sind, fiel uns damals vor 10 Jahren schon auf, als wir dort etwas abseits über kleine Dörfer radelten - und angesichts uns auffällig Aussehender etliche Male behinderte Kinder oder mißgestaltete Erwachsene hektisch aus unserem Sichtfeld geschafft wurden. In der Stadt - zumindest ab deren Mittelschichten? - hat sich anscheinend inzwischen einiges daran zum Besseren verändert, berichtet die Propaganda rund um die Paralympics. Auf dem Land wohl eher nicht? Verstecken, damit die Propaganda keinen Schlag bekommt? Um im Klischee zu bleiben: Nach wie vor kein Platz für vermeintliche Schatten im Land der aufgehenden Sonne ??

23
Nov
2007

Wort des Tages ...

"ONLINE-BLATTMACHERIN" ... heute in einer eMail gelesen. Zukunftsweisend´..

10
Nov
2006

Telefone abhören - vergesst den Informantenschutz

... jetzt schlägts langsam 13 Komma 99. Mein Google Alert spuckt derzeit zum Thema "Telefon abhören" permanent Dinge aus - wie diesen Artikel gestern in der taz
Thema: "Zypries legt die lange erwarteten Pläne zur Neuregelung der Überwachung von Telefonen, E-Mails und Internet vor"

Auszug gefällig?

FREIBURG taz Justizministerin Brigitte Zypries (SPD) will mehr polizeiliche Überwachung der Telekommunikation zulassen und dabei zugleich die Rechte der Bürger stärken. Das ist die Botschaft eines Gesetzentwurfs, den Zypries gestern vorstellte.
...
Erstmals wird gesetzlich geregelt, dass Telefonate mit Pfarrern, Strafverteidigern und Abgeordneten nicht abgehört werden dürfen, es sei denn, diese sind selbst verdächtig. (Na toll, zumindest das klerikale wie sakulare Beichtgeheimnis bleibt bestehen!).

Bei sonstigen Rechtsanwälten, Journalisten und Ärzten muss nur die Verhältnismäßigkeit der Maßnahme streng geprüft werden (Wenn die taz hier nicht polemisch falsch zusammenfasst, ist DAS eine Farce und das Eingeständnis: Beim Rest wird nicht mal mehr streng geprüft; und: es höhlt den Informanten- und Klientenschutz dieser Berufsgruppen restlos aus und macht diesen zur Farce.).
...
Betroffene sollen künftig nach Abschluss der geheimen Ermittlungen häufiger unterrichtet werden, plant Zypries. Soll die Benachrichtigung aus taktischen Gründen länger als ein Jahr unterbleiben, muss ein Gericht dies genehmigen (Man beachte: SOLLEN, nich MÜSSEN ! i.e.: vergeßt es ... wer wird nicht mit allen Mitteln darum kämpfen, einen Journalisten nicht unterrichten zu müssen, dass er abgehört wurde, damit er sich nicht öffentlich im nächsten Artikel beschweren kann.)

Quelle: taz vom 9.11.2006, S. 5, 83 Z. (TAZ-Bericht), CHRISTIAN RATH


Und nun, liebe Journalisten (s.o.) mache ich an dieser Stelle erstmals unverholen in meinem Blog - (unbezahlte) Werbung für einen Kunden, der auch auf meiner Business-Site aufgeführt ist:

HTTP://WWW.CASPERTECH.COM

Gerade wer als Journalist viel mit sensiblen Themen hantiert, sollte sich die Verschlüsselung seiner Mobiltelefonie wohl bald gönnen ... irgendwie reicht es.
logo

Women At Work

Der ganz normale Wahnsinn

Willkommen !

Du bist nicht angemeldet.

ich bin ...

... 30something, und mache "was mit Medien". Und kommt mir jetzt nicht mit "Die kleine Agentur am Rande der Stadt" ... - DER Blog ist woanders ;-)
Und hier? - Auf jeden Fall viel Diskutieren und Spass haben, ohne SchereImKopf und OutputMaximierungs-Formel. Das dann oft katzentypisch nachtaktiv, wegen meiner Kids. Eure Webcat72

Skypen statt tippen

My status

Tagging

Suche

 

Kontakt P-Mail

webcat72 at tminusonline punkt de

Gesagt:

Suchmaschinenoptimierung
Als Ominös würde ich es jetzt nicht bezeichnen,...
Thomas (Gast) - 21. Dez, 12:36
Ich bin der selben Meinung,...
Ich bin der selben Meinung, obwohl Kaffee mir am wichtigsten...
Kerstin (Gast) - 14. Apr, 10:45
Hey, nur keine Panik...
Hey, nur keine Panik - der erste Tag vergeht immer...
Kerstin (Gast) - 14. Apr, 10:44
Ist das Manhattan? Ich...
Ist das Manhattan? Ich bin nicht sicher:)
kerstin (Gast) - 8. Apr, 13:53
;) also mal ehrlich,...
;) also mal ehrlich, wenn ich bis dahin so viel erreicht...
webcat (Gast) - 7. Apr, 12:22

Die Winter-Collection

Status

Online seit 4480 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 21. Dez, 12:36
kostenloser Counter

BILD Dir Deine Meinung
Blogs
Endlich selbstaendig
Fies, gemein und realistisch
Job und Karriere
Journalismus
Krisen-PR & -Management
Maenner
PR Praxis
Voll das Leben
Wahlk(r)ampf
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren