29
Mai
2006

PR-Überschallflugzeug mit Vollwertcatering

Für Don Alphonso also ist Bloggen nach eigener Aussage auf dem Podium des Besser-Online Kongresses des DJV am Wochenende in Berlin wie Überschall-Fliegen. Ohne an das Schicksal der Concorde erinnern zu wollen, nichts gegen Überschall-Fliegen. Würde ich auch mal gerne. Aber: wohin geht der Flug ?? Ein Ziel wäre eine geradezu genial feine Sache.

Doch "Bloggen ist eine private Sache" sagt der Don auch später in einer der Antworten auf die Kommentare. Und hofft auf geniale Artikel der Blogger, die irgendwann per Micropayment bezahlt werden können. Aber diese Artikel kommen mir wirklich ein wenig vor wie Vollwertcatering der ersten Stunde - auch "Körnchen picken" genannt. Das Problem: Wo oder wie im gesund-trockenen Hirseauflauf, das saftige Körnchen herausschnappen?

Bei den A-Bloggern? Dann haben wir ja letztlich wieder Gatekeeper, nur die Besatzung hat halt mal wieder gewechselt. Bei irgendwelchen Portalen? Die muss irgendjemand machen; der Online-Journalist ist tot, es lebe der Online-Journalist? In irgendwelchen Suchmaschinen? Wie können die verhindern, dass man erst einmal hundert Links Schrott und Plagiate lesen muss, bevor man zum richtigen informativen Artikel kommt?

... und zur Erinnerung, auch durch massenweise PR-Artikel muss man dann durch. Die erkennt dann nämlich wirklich und wahrhaftig keiner mehr. Das goldene Zeitalter der PR naht - im Überschalltempo mit Vollwertcatering.




PR-Zyniker vor
Mag sein, dass ich bei diesem Thema sehr zynisch bin. Aber meine Suche nach Ideen für Corporate Blogs ist derzeit so erfolgreich, dass ich beginne, Besorgnis zu spüren. Welches unkontrollierbar übersprudelnde PR-Content-Fass ist es in Wahrheit, das man statt der all-informativen Community und "freien Blogs" als fünfte Säule de facto aufmacht !!??

Trackback URL:
//mamasatworklog.twoday.net/stories/2083202/modTrackback

DonParrot - 29. Mai, 13:28

Die sollen sich alle mal schön selbst beweihräuchern und wichtig nehmen. Ich blogge hier rum wie mir der Schnabel gewachsen ist und bin froh, dass ich nicht den journalistischen Zwängen unterworfen bin, die mir die Arbeit oft zur Qual machen.

Das soll für mich Spaß sein und kein Brotwerwerb. Drum ist's mir auch wurscht, wenn mich hier niemand ernst nehmen sollte - was allerdings bisher nicht der Fall war. Geld will ich mit meinen Blog jedenfalls definitiv keins verdienen - das würde doch wireder nur in Stress und Druck ausarten.

Nein Danke - sagt der Don of all Dons. *fg*

Webcat72 - 29. Mai, 13:58

ich glaub auch, das ist einer der wichtigsten Gründe, warum hier so viele Journalisten for fun unterwegs sind: endlich mal das Hirn auswringen und all das los werden, das die breite Masse nicht hören soll/darf/kann/will. Motto: Mainstreaming war gestern ...
DonParrot - 29. Mai, 14:02

Die breite Masse schon - nur nicht die Chefredaktion. *fg*
Webcat72 - 29. Mai, 14:04

the gatekeepers of all gatekeepers ... oder: nur was die eigene Ehefrau lesen würde, kommt ins Blatt*g*
jean luc - 29. Mai, 15:06

Irgendwie Rumbloggen ist auch Mainstream.

Vor allem wenn ein Blog-Buchschreiber vom Überschall-Bloggen spricht. Von dem las ich selten sinvolle Dinge. Die, die am lautesten rumschreien, haben am wenisgten begriffen, behaupte ich.

PR erkennt man schon oder. Ob etwas gestellt ist oder mit Gründen belegt ist, die etwas persönlich glaubwürdiges durchblicken lassen.

Das Ding da oben schaut aus wie ein neumodischer USB-Hub.
Webcat72 - 29. Mai, 15:15

*rofl*

... lieber Jean Luc, gratuliere zum neuen Business Case: die Voyager als Hub ist eine derart geniale Idee, dass man sie unbedingt in Serie gehen lassen müsste. Falls das irgend jemand übernimmt: ich hätte gerne den Prototyp (Beta-Prinzip und so ;-). Ich glaube, das hat ein Marktpotential das ist irre - die ganze Serie am besten .. sämtliche Enterprises, dann ... stark !!! *g*

Zum Rest: ich glaube, das kommt schwer auf die Qualität der PR an !??
logo

Women At Work

Der ganz normale Wahnsinn

Willkommen !

Du bist nicht angemeldet.

ich bin ...

... inzwischen 40something, und mache "was mit Medien". Und kommt mir jetzt nicht mit "Die kleine Agentur am Rande der Stadt" ... - DER Blog ist woanders ;-)
Und hier? - Auf jeden Fall viel Diskutieren und Spass haben, ohne SchereImKopf und OutputMaximierungs-Formel. Das dann oft katzentypisch nachtaktiv, wegen meiner Kids. Eure Webcat72

Skypen statt tippen

My status

Tagging

Suche

 

Kontakt P-Mail

webcat72 at tminusonline punkt de

Gesagt:

Rücktritt
Burnout wünsche ich aus eigener Erfahrung wirklich...
schlaub - 28. Nov, 08:48
Suchmaschinenoptimierung
Als Ominös würde ich es jetzt nicht bezeichnen, aber...
Thomas (Gast) - 21. Dez, 12:36
Ich bin der selben Meinung,...
Ich bin der selben Meinung, obwohl Kaffee mir am wichtigsten...
Kerstin (Gast) - 14. Apr, 10:45
Hey, nur keine Panik...
Hey, nur keine Panik - der erste Tag vergeht immer...
Kerstin (Gast) - 14. Apr, 10:44
Ist das Manhattan? Ich...
Ist das Manhattan? Ich bin nicht sicher:)
kerstin (Gast) - 8. Apr, 13:53

Die Winter-Collection

Status

Online seit 5814 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 13. Jun, 16:39
kostenloser Counter

BILD Dir Deine Meinung
Blogs
Endlich selbstaendig
Fies, gemein und realistisch
Job und Karriere
Journalismus
Krisen-PR & -Management
Maenner
PR Praxis
Voll das Leben
Wahlk(r)ampf
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren